Datenschutzerklärung

EFC ist der Datenschutz sehr wichtig. Wir bemühen uns nach Kräften, Ihre Privatsphäre zu schützen und sorgen dafür, dass Sie uns Ihre personenbezogenen Daten sicher anvertrauen können.

Wir möchten Sie so viel wie möglich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren und Ihnen die bestmögliche Kontrolle darüber geben. Nachstehend lesen Sie unter anderem, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wie und warum wir dies tun, wie lange wir Ihre Daten speichern, was Ihre Datenschutzrechte sind und wie Sie diese ausüben können.

Wer sind wir?

EUROPEAN FRUIT CO-OPERATION, mit Gesellschaftssitz in 3840 Borgloon, Kernielerweg 59 und Unternehmensnummer 0479.723.594 (nachstehend „EFC“ oder „wir“ genannt) ist eine Arbeitsgemeinschaft zwischen der Koninklijke FruitmastersGroep (Niederlande), der Württembergischen Obstgenossenschaft Raiffeisen e. G. (Deutschland) und BelOrta (Belgien).

Nachstehend finden Sie unsere Kontaktdaten:

EFC
Kernielerweg 59
B-3840 Borgloon
Tel.: +32 (0) 12 33 99 00
Fax: +32 (0) 12 33 99 19
info@efcfruit.com

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten stets gemäß den anwendbaren Gesetzesbestimmungen über den Schutz personenbezogener Daten, und zwar der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO) und den nationalen Durchführungsverordnungen.

Erläuterung einiger Begriffe

Für die Anwendung dieser Datenschutzerklärung sind mit „personenbezogenen Daten“ alle Informationen gemeint, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (die „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten, einer Online-Kennung oder einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Es betrifft mit anderen Worten alle Informationen, mit denen eine Person identifiziert werden kann. Dazu gehören beispielsweise Ihr Nachname, Vorname, Geburtsdatum, Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse, aber auch Ihre IP-Adresse.

Der Begriff „Verarbeitung“ ist sehr allgemein und bezieht sich unter anderem auf das Erheben, Erfassen, Ordnen, Speichern, die Aktualisierung, Anpassung oder Veränderung, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Archivierung und das Löschen oder die Vernichtung von Daten.

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten („für die Datenverarbeitung Verantwortlicher“)

EFC ist der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Das bedeutet, dass wir den Zweck und die Mittel für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten festlegen.

Wann erheben wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir erheben unter anderem personenbezogene Daten, wenn Sie:

unsere Website besuchen;

online eine Bestellung aufgeben;

einen (Kauf- oder Verkaufs-)Vertrag mit uns abschließen;

uns Informationen übermitteln;

Kontakt mit uns aufnehmen (z. B. telefonisch, per Fax oder per E-Mail).

Wir verwenden Cookies, um unsere Website kontinuierlich für die Nutzer zu optimieren. Cookies sind kleine Informationsdateien, die auf Ihrem Computer, Tablet oder Mobilgerät gespeichert werden, um unter anderem die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu optimieren. Mit den Einstellungen Ihres Browsers können Sie jederzeit alle gesetzten Cookies deaktivieren oder von Ihrem Gerät entfernen. Beachten Sie aber, dass durch die Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen unsere Website möglicherweise nicht mehr gut funktioniert. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Cookie-Politik. Für allgemeine Informationen über Cookies verweisen wir Sie auf die folgende Website: www.allaboutcookies.org.

Wir erheben keine personenbezogenen Daten von Personen unter 13 Jahren. Diese Jugendlichen dürfen ohne Genehmigung der Person, die die elterliche Verantwortung für sie trägt, keine personenbezogenen Daten an uns weitergeben oder eine Einwilligungserklärung abgeben.

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir, warum und auf welcher Rechtsgrundlage?

In der folgenden Tabelle sehen Sie: (Spalte 1) welche Kategorien von personenbezogenen Daten wir verarbeiten, (Spalte 2) warum wir dies tun (die „Zwecke“) und (Spalte 3) auf welcher Rechtsgrundlage die Verarbeitung basiert.

Jede Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt für einen oder mehrere spezielle Zwecke.

Außerdem gibt es stets eine nachweisbare Rechtsgrundlage für jede Verarbeitung. Die anwendbare Rechtsgrundlage, die in der dritten Spalte „Rechtsgrundlage“ angegeben wird, hat die folgende Bedeutung:

„Vertrag“: Die Verarbeitung ist zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich, dessen Vertragspartei Sie sind;

„Rechtliche Verpflichtung“: Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir als Verantwortlicher unterliegen;

„Berechtigtes Interesse“: Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Kategorien personenbezogener Daten Zwecke Rechtsgrundlage
Identifikations- und Kontaktdaten (Nachname, Vorname, Adresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, MwSt.-Nummer, etwaige Anmerkungen), Sprachpräferenz, Erzeugerverband, Nach- und Vorname des Ansprechpartners, Zahlungsdaten (IBAN-Kontonummer und BIC-Code), IP-Adresse und IMEI-Code Abschluss eines (Obstanbau-)Vertrages Vertrag
Identifikations- und Kontaktdaten (Nachname, Vorname, Adresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, MwSt.-Nummer, etwaige Anmerkungen), Sprachpräferenz, Zahlungsdaten, IP-Adresse und IMEI-Code Verwaltung und Ausführung Ihrer (Online-)Bestellung Vertrag
Identifikations- und Kontaktdaten (Nachname, Vorname, Adresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, MwSt.-Nummer), Sprachpräferenz, Zahlungsdaten, IP-Adresse und IMEI-Code Erfüllung unseres Vertrages (einschließlich der Rechnungstellung) Vertrag
Identifikations- und Kontaktdaten (Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Sprachpräferenz, Zahlungsdaten, IP-Adresse und IMEI-Code Service vor, während oder nach dem Verkauf und Reklamationsbearbeitung Vertrag
Identifikations- und Kontaktdaten (Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), IP-Adresse und IMEI-Code Erhebung von Produkt-Feedback zur Optimierung unserer Produkte und Dienstleistungen Berechtigtes Interesse
Identifikations- und Kontaktdaten des Ansprechpartners (Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse), IP-Adresse und IMEI-Code Um Ihnen, als Erzeuger, technische oder kommerzielle Informationen zu übermitteln (z. B. Spezifikationen, die ein Baum einer bestimmten Kategorie erfüllen muss) Berechtigtes Interesse
Identifikations- und Kontaktdaten (Nachname, Vorname, Adresse) und Zahlungsdaten Erfüllung rechtlicher, verordnungsrechtlicher und verwaltungstechnischer Pflichten Rechtliche Verpflichtung
Identifikations- und Kontaktdaten (Nachname, Vorname, Adresse), Zahlungsdaten und Rechnungen Zur Wahrung und zum Schutz unserer Rechte Berechtigtes Interesse

Ihre Datenschutzrechte

Damit Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besser kontrollieren können, verfügen Sie über viele Rechte. Diese Rechte sind unter anderem in den Artikeln 15 bis 22 DSGVO festgelegt.

Sie verfügen über folgende Rechte:

Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten (Artikel 15 DSGVO):

Sie haben das Recht, von uns jederzeit eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, dann haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

a) die Zwecke der Verarbeitung;

b) die betreffenden Kategorien personenbezogener Daten;

c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern (insbesondere bei Empfängern in Drittländern);

d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

e) das Bestehen Ihrer Datenschutzrechte;

f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde;

g) wenn wir die personenbezogenen Daten über einen Dritten erheben, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung.

Wenn wir Ihnen keinen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten gewähren können (beispielsweise aufgrund rechtlicher Verpflichtungen), werden wir Ihnen mitteilen, warum dies nicht möglich ist.

Sie können auch eine kostenlose Kopie der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, in einem gängigen Format erhalten. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO):

In bestimmten Fällen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Beachten Sie aber, dass wir Ihnen in diesem Fall nicht mehr den verlangten Service bieten können oder dass unsere Servicequalität dadurch beeinträchtigt wird. Beachten Sie bitte auch, dass Ihr Recht auf Vergessenwerden nicht absolut ist. Wir haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten weiterhin aufzubewahren, falls dies unter anderem zur Erfüllung eines Vertrages, der Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Wir werden Sie darüber ausführlicher in unserer Antwort auf Ihren Antrag informieren.

Recht auf Berichtigung und Vervollständigung (Artikel 16 DSGVO):

Wenn Ihre personenbezogenen Daten falsch, veraltet oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung oder Vervollständigung dieser Daten von uns verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO):

Sie haben – unter bestimmten Bedingungen – auch das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Erfüllung des Vertrages bereitgestellt haben, oder für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Soweit technisch machbar, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten direkt dem neuen Verantwortlichen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO):

Wenn eines der folgenden Elemente anwendbar ist, können Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

a) Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten (in diesem Fall wird die Nutzung auf eine Dauer beschränkt, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen);

b) die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unrechtmäßig;

c) wir benötigen die personenbezogenen Daten nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung, aber Sie benötigen sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

d) Solange noch keine Entscheidung über die Ausübung Ihres Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung getroffen wurde, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO):

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, Widerspruch einzulegen, wenn diese Verarbeitung im Rahmen unseres berechtigten Interesses oder zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erfolgt. In diesem Fall verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht, nicht einer auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Artikel 22 DSGVO):

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

In den folgenden drei Fällen können Sie dieses Recht nicht geltend machen:

a) wenn dies aufgrund von Rechtsvorschriften zulässig ist (beispielsweise zur Vermeidung von Steuerbetrug);

b) wenn die Entscheidungsfindung mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt oder

c) wenn dies für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (dabei erwägen wir stets in jedem einzelnen Fall, ob der Vertrag in einer Weise abgeschlossen oder erfüllt werden kann, die weniger stark in die Persönlichkeitsrechte eingreift).

Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen (Artikel 7 DSGVO):

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie diese Einwilligung jederzeit auf einfache Anfrage widerrufen.

Ausübung Ihrer Rechte

Um diese Rechte auszuüben, können Sie eine E-Mail senden an: info@efcfruit.com. Um Ihre Identität überprüfen zu können, bitten wir Sie, eine Kopie der Vorderseite Ihres Personalausweises beizulegen.

Sie können all diese Rechte kostenlos ausüben, sofern Ihr Antrag nicht offensichtlich unbegründet oder übertrieben ist (beispielsweise wegen des repetitiven Charakters). In diesem Fall haben wir das Recht, Ihnen ein angemessenes Entgelt zu berechnen oder Ihren Antrag abzulehnen.

Übermittlung an Dritte

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur zur Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen an Dritte weitergeben oder wenn Sie Ihre betreffende Einwilligung gegeben haben oder wenn dies für unseren Service (z. B. Subventionsbeantragung) auf Basis unseres abgewogenen berechtigten Interesses erforderlich ist.

Darüber hinaus übermitteln wir Dritten keine personenbezogenen Daten, sofern wir aufgrund zwingender Gesetzesbestimmungen nicht dazu verpflichtet sind (z. B. Übermittlung an externe Organe wie Aufsichts- oder Gerichtsbehörden).

Kategorien von Empfängern

Wir sorgen in unserem Unternehmen dafür, dass nur die Personen auf Ihre personenbezogene Daten zugreifen können, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und rechtlichen Verpflichtungen benötigen.

In bestimmten Fällen werden unsere Mitarbeiter bei der Durchführung ihrer Aufgaben von externen Dienstleistern unterstützt (z. B. IT-Unternehmen). In Bezug auf den Datenschutz wurden mit diesen Dienstleistern die erforderlichen Vereinbarungen getroffen, damit sie Ihre personenbezogenen Daten sicher, respektvoll und sorgfältig verwalten.

Übermittlung an Drittländer

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur an Verarbeiter oder für die Datenverarbeitung Verantwortliche in Drittländern, sofern dies gesetzlich zulässig ist.

Sofern eine derartige Übermittlung erforderlich ist, ergreifen wir die erforderlichen Maßnahmen, um ein hohes Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und dafür zu sorgen, dass die Übermittlung personenbezogener Daten an Länder außerhalb des EWR rechtmäßig erfolgt. Im Falle einer Übermittlung an ein Land außerhalb des EWR, das nach Ansicht der Europäischen Kommission nicht für fähig gehalten wird, ein solches Schutzniveau zu bieten, unterliegt die Übermittlung stets einem Vertrag, der alle Anforderungen für die Übermittlung an Drittländer erfüllt, wie die von der Europäischen Kommission festgelegten, genehmigten Standardbestimmungen über Datenschutz. Die von der Europäischen Kommission genehmigten Standardbestimmungen finden Sie unter folgendem Hyperlink: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_nl.

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir haben alle vertretbaren und angemessenen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten so gut wie möglich vor versehentlicher bzw. vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Vernichtung oder unbefugtem Zugriff zu schützen.

So bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten stets an einem gesicherten Ort auf, damit Dritte nicht auf Ihre persönlichen Daten zugreifen können, und werden häufig Back-ups vom Server durchgeführt.

Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies zur Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlich ist. Beachten Sie, dass es aufgrund vieler (gesetzlicher) Aufbewahrungsfristen erforderlich ist, dass personenbezogene Daten gespeichert bleiben (müssen). Sofern es keine Aufbewahrungspflicht gibt, werden die Daten routinemäßig gelöscht, nachdem der Zweck, für den sie erhoben wurden, erreicht wurde.

Außerdem können wir personenbezogene Daten speichern, wenn Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben oder wenn wir diese Daten gegebenenfalls im Rahmen einer Klage benötigen. Im letzten Fall müssen wir bestimmte personenbezogene Daten als Beweismittel verwenden. Zu diesem Zweck speichern wir bestimmte personenbezogene Daten gemäß der gesetzlichen Verjährungsfrist, die bis zu dreißig Jahre betragen kann. Die übliche Verjährungsfrist bei privaten Klagen beträgt jedoch zehn Jahre.

Beschwerden

Wir bemühen uns nach Kräften, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wenn Sie eine Beschwerde über die Art und Weise haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie uns dies über unsere Kontaktdaten mitteilen, damit wir so schnell wie möglich Abhilfe schaffen können.

Sie können auch eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz einreichen. Die Behörde, die unsere Organisation beaufsichtigt, ist die Datenschutzbehörde:

Website:
https://www.gegevensbeschermingsautoriteit.be

Kontaktdaten:
Datenschutzbehörde
Rue de la Presse 35, 1000 Brüssel
+32 (0)2 274 48 00
+32 (0)2 274 48 35
contact@apd-gba.be

Haben Sie noch Fragen?

Dann können Sie stets telefonisch, per E-Mail oder Brief Kontakt mit uns aufnehmen. Wir beantworten Ihre Fragen gern.

EFC
Kernielerweg 59
B-3840 Borgloon
Tel.: +32 (0) 12 33 99 00
info@efcfruit.com

Änderungen

Um auf Feedback zu reagieren oder wenn sich unsere Verarbeitungstätigkeiten geändert haben, können wir diese Datenschutzerklärung gelegentlich ändern. Deshalb bitten wir Sie, immer auf unserer Website die aktuelle Fassung dieser Erklärung einzusehen.

EFC-Fruit verwendet Cookies, um das Surfen auf dieser Website zu erleichtern. Erfahren Sie mehr X